Rissenthal

Rissenthal liegt an einem südlichen Ausläufer des Schwarzwälder Hochwaldes, in einem Seitental des Oberen Haustadter Tales, süd-südöstlich vom Kern der Gemeinde Losheim. Die durchschnittliche Höhe liegt bei 250 m über dem Meeresspiegel. Die das Dorf umgebenden Höhen erreichen mit dem Schlädberg auf 382 m die höchste Erhebung. Geologisch gehört Rissenthal zu dem großen Triasgebiet, das sich von Mittelfrankreich über Lothringen zwischen Hunsrück, Hocheifel und Ardennen erstreckt. Hier findet sich überwiegend Buntsandstein.

Der Ort Rissenthal wird im Jahre 1255 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Zu dieser Zeit lag die Grundherrschaft über das Gebiet des Ortes beim Erzbistum Trier. Im Jahr 2005 feierte der Ort sein 750 jähriges Jubiläum.

Kommentare sind geschlossen